Forum der Larpmeystergilde
17. Oktober 2018, 10:46:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Die Geheimnisse der Orklande wurden gelüftet: Die Orklandkampagne ist beendet!
 
   Übersicht   Hilfe Kalender Login Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Geld zurück  (Gelesen 4724 mal)
Gunther
Forumsmeister
*****

Karma: 15
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3769



Profil anzeigen WWW
« am: 08. November 2010, 00:35:25 »

Liebe Teilnehmer von "Der Weg in die Wolken",

wir haben uns entschieden jedem von euch 10 EUR eures Conbeitrags zurück zu erstatten. Dies gilt für SCs wie NSCs gleichermaßen, für Vollzahler ebenso wie für Späterkommer. Ausgenommen sind lediglich jene Teilnehmer, die wegen Krankheit oder anderen Gründen nicht zum Con kommen konnten oder früher abreisen mussten und deswegen eine Rückerstattung vom Teilnahmebeitrag erhalten haben.

Wieso diese Rückerstattung? Ein LARP im Vorfeld zu kalkulieren ist keine ganz einfache Aufgabe, funktioniert aber mittlerweile mit erstaunlich großer Präzision. So auch beim vergangenen Alpencon. Da der Teilnahmebeitrag bei einem Alpencon mit relativ wenigen Teilnehmern und großem Logistikaufwand leider recht hoch ausfallen musste, war es uns ein Herzensanliegen, diesen trotzdem so gering wie möglich zu halten und im Zweifelsfall lieber einen Verlust in Kauf zu nehmen als vorsorglich zu viel zu verlangen. Bei der Ortsbegehung Anfang Juli stellten wir jedoch fest, dass die geplante Strecke zu lang und zu hart werden würde und Begannen deswegen mit einer groß angelegten Umplanung der Veranstaltung: Der Übergang vom Expeditionslager zum sog. Hohenzollernhaus, einer Berghütte etwa 8 Wanderstunden entfernt wurde gestrichen, das Finale vom sturmumtosten Gletschergipfel des Glockturm in den Talgrund unterhalb des Bergwerks gelegt. Statt der langen Wanderung wurde nun eine weitere Übernachtung auf der Anton-Renk-Hütte (Flüchtlingshütte) angesetzt, der Übergang von der Flüchtlingshütte zum Expeditionslager um einen Tag nach hinten verschoben, sodass die Condauer grundsätzlich unverändert blieb. Positiver Nebeneffekt dieser Umplanung war (neben den Haupteffekten Verkürzung der Wanderstrecken und der umfassenderen Nutzung der Flüchtlingshütte), dass dadurch die Kosten für die Übernachtung mit Halbpension im Hohenzollernhaus, einer bewirtschafteten Alpenvereinshütte wegfielen bzw. durch die wesentlich günstigere (zusätzliche) Übernachtung mit Selbstverpflegung in der Anton-Renk-Hütte ersetzt wurde, was eben einer Ersparnis von rund 10-12 EUR pro Person entspricht.

Diese Ersparnis wollten wir ab dem Moment, an dem die Umplanung beschlossen war, an unsere Teilnehmer zurück geben. Allerdings haben wir uns dazu entschieden, zunächst die Abrechnung abzuwarten und die Rückzahlung erst im Anschluss zu tätigen. Das hat leider bis jetzt gedauert. Da nun klar ist, dass das Geld definitiv zur Verfügung steht, würden wir gerne die Abrechnung schnell hinter uns bringen.

Ich möchte deshalb alle Teilnehmer des Cons die noch kein Geld erhalten haben bitten, mir ihre Bankverbindung zu schicken, damit wir euch die 10 EUR überweisen können.
Gespeichert

Effizienz ist die Faulheit der Intelligenten
Indy
Bürger
**

Karma: 1
Offline Offline

Beiträge: 10


Profil anzeigen
« Antwort #1 am: 16. November 2010, 00:26:22 »

Unnot, Plur, Schusp!
Ich spende meine 10 Euro gerne für Benzingeld, nächstes Con und vor allem mal ein zwei Bier für die Orga!
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.2 | SMF © 2006-2007, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS